News

Sarg mit Mumie eines anonymen Kindes aus Achmim
Museum für Völkerkunde Burgdorf (BE)

alt
Foto © pmimage.ch

Alexandra Küffer

Särge mit Mumien von Kindern sind in ägyptischen Sammlungen eher selten vertreten. Umso bemerkenswerter ist der vorliegende Sarg eines 6-7-jährigen Kindes, dessen Mumie mit einer farbig bemalten Kartonage bedeckt ist. Er wurde 1895 in Achmim, einer der grössten Nekropolen Ägyptens, entdeckt und gelangte über Berlin 1923 nach Burgdorf. Die Kindermumie wurde 1926 – als erste Mumie in der Schweiz (!) - radiologisch untersucht.

PDFGanzer Artikel in PDF.

PDFPräsentation zur Kindermumie in PDF.

 

Factfile

Museum / Sammlung

Museum für Völkerkunde Burgdorf (BE)
Inv.- Nr. 7606

Herkunft

Achmim 1895

Erwerbsumstände

1923 beim Berliner Kunsthändler und Sammler Arthur Speyer für CHF 450.- erworben

Zeit

ptolemäisch (332 – 30 v.Chr.)

Material

Holz, mit Nilschlamm überzogen, stuckiert und bemalt

Masse

L 123 cm; B 40 cm;  H 30 cm (Deckel mit Wanne)

Besonderheiten

Farbig bemalte Kartonage auf der Mumie. Die Mumie wurde 1926 mittels Röntgenstrahlen untersucht.

Publikationen Geissmann/Haas/von Woyski Niedermann 2002; Küffer 2007; 2009, 5f.; 2012a, 66; Abgebildet in: Isler/Marbach/Masche 1995, 44/45.

 

 

Haben Sie einen Fehler bemerkt oder verfügen Sie über zusätzliche Informationen, dann kontaktieren Sie bitte die Autorin unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyright © 2011-2017 by Swiss Coffin Project
Design webconsult