News

Die 'Goldenen Kinder' aus Schweizer Sammlungen

In Schweizer Sammlungen unterschiedlichster Ausrichtung befinden sich fünf altägyptische, bisher nicht publizierte Kinderbestattungen: Ein anonymes, etwa zweijähriges Kind mit Sargkistchen (ptolemäisch) ist im Gemeindehaus von Schleitheim/Kanton Schaffhausen untergebracht. Die Mumie mit Kartonageauflagen eines Sechs - bis Achtjährigen aus römischer Zeit gehört einem akade-mischen Verein (Zürich). Ein Kleinkind (unter einem Jahr) befindet sich in einer Privatsammlung, ein weiteres Kind ohne Sarg (römisch, 3 - 4 Jahre) ist in die Naturkundliche Sammlung der kantonalen Mittelschule Uri (Altdorf ) integriert. Und ein hölzerner, antropomorpher, bemalter und beschrifteter Sarg (spätptolemäisch/ohne Mumie, der Grösse nach von einem zwei - vierjährigen Kind) wurde vor kurzem im Depot des Musée d'art et d'histoire de Fribourg gefunden.

Gemeinsam ist drei der vier Kindermumien eine Vergoldung/Teilvergoldung des Gesichtes bzw. des Kopfes.

 

I. Das Sargkistchen mit Mumie eines anonymen Kleinkindes
aus Schleitheim / Kanton Schaffhausen

Factfile:

Standort: Gemeindeverwaltung Schleitheim/Kanton Schaffhausen. Geschenk von Christian Stamm (1846 - 1917),
Hofgärtner des ägyptischen Vizekönigs Ismail.

Herkunft: unbekannt.

Zeit: ptolemäisch.

Masse des
Holzkistchens:
L 90 cm; H o 23 cm/u 21 cm;
B o 31 cm/u 28 cm

Mumie: 2-jähriges Kind, L 76 cm.

Besonderheiten:    
Siegel auf Mumie und Sargkistchen: MUSEE EGYPTIEN, SERVICE DE CONSERVATION DES ANTIQUITES DE L'EGYPTE.

 Ganzer Artikel als PDF

 

 

alt

 II. Die ägyptische Kindermumie mit Kartonageauflagen
aus dem Besitz eines akademischen Vereins/Zürich

Factfile:

Standort: Geschenk von Dr. Edwin Pfister (1868 - 1925),
von 1893 bis 1910 Arzt in Kairo, an einen
akademischen Verein in Zürich im Jahre 1910.

Herkunft: unbekannt.

Zeit: - Mumie: römisch
- Leinenkartonagen: ptolemäisch.

Masse: Mumie eines 6- bis 8-jährigen Kindes, L 115 cm.

Besonderheiten: Die Kartonageauflagen stammen von
verschiedenen Individuen, sie sind um
Jahrhunderte älter als die Kindermumie.

Ganzer Artikel als PDF

 

altalt

Haben Sie einen Fehler bemerkt oder verfügen Sie über zusätzliche Informationen, dann kontaktieren Sie bitte die Autorin unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyright © 2011-2017 by Swiss Coffin Project
Design webconsult